Unsere Leidenschaft -- Rock The Stage!

Bei größeren Events (zB: Zeltfeste) gelten folgende Eckpunkte. Bei kleineren Locations (Privatfeiern oder unplugged) erfolgt eine individuelle Abstimmung mit dem Veranstalter

 

1. Stromanschlüsse

Für Licht- und Tontechnik:    mind. 2 x 32A / 380 V à Kraftstrom

Anschlüsse: 3 Phasenanschluss mit 5-poligem Euronorm Cekon-Stecker mit Nulleiter! 

Diese Stromanschlüsse müssen auf oder neben der Bühne sein und benötigen echte Erdung. Der genaue Standort des Sicherungskastens muss den Technikern der Band bei Eintreffen mitgeteilt werden. Der Sicherungskasten muss den Technikern der Band frei zugängig sein (Schlüssel). Der Stromanschluss darf mit keinem anderen Gerät (Kühlschrank, Heizung, usw.) gekoppelt sein. Die Anschlüsse müssen getrennt und nicht über eine gemeinsame Sicherung gesichert sein. Für auftretende Schäden an der Technik der Band und der Gesundheit der Künstler, die durch ungenügenden Schutz der elektrischen Installation am Auftrittsort entstehen, haftet der Veranstalter in voller Höhe. Die notwendige Bühnenbeleuchtung wird von der Band gestellt. Die Hallen und Zeltbeleuchtung (außer Ausschank, Eingangskontrolle- und Sicherheitsbeleuchtung) muss während der Zeit des Auftritts der Band ausgeschaltet sein.

 

2. Bühne

Bei Ankunft der Technikcrew muss sich die Bühne im leeren und besenreinen Zustand befinden. Aus beschallungstechnischen Gründen soll die Bühne in Festzelten zentral an der Stirnseite aufgebaut werden. Die Bühne muss in jedem Fall vor Feuchtigkeit geschützt sein. Bei Open-Air-Veranstaltungen sind die Bühne und der FOH-Platz (Licht- und Tonsteuerungsanlage) regendicht zu überdachen und nach drei Seiten stabil gegen Wind zu schützen. Die Techniker der Band bestimmen, wo und wie die Musikanlage sowie der FOH-Platz aufgestellt werden. Für einen reibungslosen Auftritt muss die stabile Bühne folgende Mindestmaße haben:

 

Bühnenbreite: mind. 5m (links und rechts der Bühne mind. 1m Breite für die Anbringung der PA Boxen)

Bühnentiefe: mind. 4m (hinter der Bühne muss ebenso mind. 1m Abstand zum Gebäude vorhanden sein)

Bühnenhöhe: mind. 60cm – max. 100cm.

Abstand zwischen Bühnenoberfläche und Raumdecke: mind. 4m auf allen Seiten. Diese Lichte Höhe muss auf der gesamten Bühnenbreite gegeben sein, damit die Traverssysteme waagrecht aufgebaut werden können. Hinter der Bühne ebenso mind. 1m Abstand zum Gebäude.

In der Entfernung von ca. 10-20m, von der Mitte der Bühne aus gerechnet, muss ein Platz von ca. 2x2m für das Ton- und Lichtmischpult (FOH-Platz) inkl. eines Tisches (ca. 1m²) zur Verfügung gestellt werden. Bis zur ersten Tischreihe soll ein Sicherheitsabstand von 5m frei bleiben. Dieser Platz soll als Tanzfläche genutzt werden.  

Info